Nicht angemeldet

Nachrichtenarchiv

Regionale Wissenschaftler diskutieren zur Umweltfreundlichen Produktentwicklung

Am 30. November 2012 fand im Rahmen des Hamburger Kompetenznetzwerkes Umweltfreundliche Produktentwicklung ein Treffen mit Vertretern verschiedener Hochschulen in der Wirtschaftsregion Hamburg statt.

Im Rahmen dieses Treffen wurde zum einen besprochen wie die Wissenschaftler aus der Region mit ihren aktuellen Forschungs- und Entwicklungsaktivitäten in das Kompetenznetzwerk einbezogen werden können. Zum anderen wurden verschiedene Möglichkeiten debattiert wie Aspekte der Umweltfreundlichkeit von Produkten noch systematischer als bisher in die Lehrveranstaltungen verschiedener Studiengänge integriert werden können.

Die Diskussion während des Treffens sowie auch Rückmeldung von Fachkollegen, die nicht am Treffen selber teilnehmen konnten, zeigten ein deutliches Interesse sowohl interdisziplinär als auch hochschulübergreifend zu dieser Thematik tätig zu werden bzw. laufende Aktivitäten enger zu verzahnen.

Aus dem Teilnehmerkreis kam aber auch der deutliche Wunsch, vor möglichen gemeinsamen nach außen gerichteten Aktivitäten, zunächst nochmals in konzentrierter Form einen Austausch zu den verschiedenen fachlichen Facetten zu führen. 

Ökopol wurde darum gebeten für diesen Austausch eine zweitägige Klausurtagung zu organisieren. Diese Klausurtagung wird voraussichtlich  am 25. & 26. März 2013 stattfinden.

Lehrstuhlinhaber an Universitäten und Hochschulen in der Wirtschaftsregion Hamburg, die bislang nicht in die Vorabstimmung involviert waren, aber Interesse an einer Teilnahme haben sollten sich direkt an Ökopol wenden: ipp-produktdesign@oekopol.de.