Nicht angemeldet

Nachrichtenarchiv

Plastikmüll-Projekt: Ausstellung und Diskussionsworkshops im Museum für Kunst und Gewerbe

Vom 18.12.2012 bis zum 31.3.2013 findet im Museum für Kunst und Gewerbe (MKG) die Ausstellung «Endstation Meer? Das Plastikmüll-Projekt» statt.

Die Ausstellung präsentiert gesammelten Plastikmüll aus verschiedenen Weltmeeren und macht das Ausmaß dieser ökologischen Katastrophe sichtbar. Außerdem werden Vor- und Nachteile von Kunststoffen sowie deren Einfluss auf die Gesundheit erörtert. Die Lösungsansätze im Sinn von Reduzieren, Umnutzen oder Wiederverwerten sollen zum Handeln anregen. So setzt diese Ausstellung einen Schwerpunkt auf die Vermittlung und ermöglicht Besucherinnen und Besuchern, sich aktiv mit dem Thema auseinanderzusetzen.

Das MKG begründet diese Schwerpunktsetzung wie folgt: "Nach der Neueinrichtung der Dauerausstellung Design richtet das MKG nun den Fokus auf die Hintergründe und die Folgen der Design- und Produktionsgesellschaft, auf die negativen Seiten von Massenkonsum und von der vermeintlich endlosen Verfügbarkeit der Dinge."

Parallel zur Ausstellungen stellt «Die Plastikmüll-Debatte» an insgesamt sieben Veranstaltungsabenden Fragen an prominente Designer, Wissenschaftler, Umweltschützer und Vertreter aus Industrie und Wirtschaft. Mehr unter: http://www.mkg-hamburg.de/de/ausstellungen/aktuell/endstation-meer.html.