Nicht angemeldet

Nachrichtenarchiv

Neueste Fördermöglichkeiten der EU, des Bundes und der Stadt Hamburg für Umweltprojekte

Am 9. April 2014 findet von 11:00 - 13:00 Uhr in der Hamburgischen Investitions- und Förderbank,
Besenbinderhof 31, Hamburg eine Informationsveranstaltung zu Förder- und Finanzierungs­möglich­keiten der EU, des Bundes und der Stadt Hamburg für innovative Umweltprojekte in unterschiedlichen Branchen statt.

Anfang 2014 hat die neue EU-Förderperiode begonnen, die zahlreiche Änderungen, aber auch neue Möglichkeiten für Unternehmen bietet. Wir wollen Ihnen ausgewählte Fördermöglichkeiten aus dem Umweltforschungs- und Innovationsbereich vorstellen.

Für Förderung auf Bundesebene stellen wir Ihnen beispielhaft das Umweltinnovationsprogramm und dessen aktuelle Förderschwerpunkte vor.

Auch in Hamburg gibt es eine neue Förderung für Forschung und Entwicklung im Bereich Ressourceneffizienz. Die IFB Hamburg und das Enterprise Europe Network Hamburg/Schleswig-Holstein kooperieren bei dieser Informationsveranstaltung mit dem Projekt Umweltfreundliche Produktentwicklung der UmweltPartnerschaft, Behörde für Stadtentwicklung und Umwelt.

Gerne beraten wir Sie nach der Mittagspause im Einzelgespräch zu geeigneten Fördermöglichkeiten für Ihr Projekt. Bitte beachten Sie, dass hierfür die Teilnehmerzahl begrenzt ist und dies nur nach Anmeldung und mit Einreichung einer Projektskizze (zu schicken an s.scharrer@ifbhh.de) möglich ist.

Bitte melden Sie sich bis zum 3. April an auf der Website des Enterprise Europe Networks. Wir freuen uns auf Ihre Teilnahme!

Die vollständige Einladung mit Programm finden Sie hier.