Nicht angemeldet

Chemikalien

Chemikalien

Die bei einem Produkt eingesetzten Chemikalien können bei der Integrierten Produktoptimierung während der Phase des Produktdesign eine wichtige Rolle spielen, denn es gibt während einer Produktlebensphase genügend potentielle Momente der Exposition – Arbeiter können bei der Herstellung oder Verwendung damit in Berührung kommen und Chemikalien können während der Nutzensphase oder der Entsorgung in das Umfeld gelangen. Daher ist es wichtig, auf den Einsatz so genannter „Nachhaltiger Chemikalien“ zu achten.

Dabei ist es nicht zwingend notwendig, dass sich Produktdesigner und Designverantwortliche mit „Chemie“ auskennen. Bei der Integrierten Produktoptimierung geht es vor allem auch um die Festlegung von Zielen und Methoden zum Umgang mit Chemikalien. Für diese Entscheidungen reicht zunächst ein grundlegendes Verständnis darüber aus, wann und weshalb von Chemikalien Risiken ausgehen und wie diese einzuschätzen und zu vermeiden sind. 

Das Umweltbundesamt hat dazu einen Leitfaden nachhaltige Chemie (PDF)  veröffentlicht, der übersichtliche und nachvollziehbare Kriterien zum Einsatz von Chemikalien vermittelt.

Beim Einsatz von Chemikalien sollte nicht vergessen werden, dass es sich unabhängig von den Eigenschaften der Chemikalien um Einsatzsstoffe handelt, die im Bezug auf Nachhaltigkeit den gleichen Kritierien unterliegen wie andere Einsatzmaterialen auch. Das heißt, dass bspw. ein geringer Ressourcenverbrauch und geringe Abfallmengen bei der Herstellung oder kurze Zulieferwege auch hier wichtig sind.