Nicht angemeldet

Ökoeffizienz

1. Als Indikator: Quotient aus dem Wert eines Produkts und der durch sein Produktsystem verursachten Umweltbelastungen, gemessen in geeigneten Einheiten.
2. Als Ziel: Ökoeffizienz wird durch die Bereitstellung von preislich wettbewerbsfähigen Gütern und Dienstleistungen erreicht, die menschliche Bedürfnisse befriedigen und Lebensqualität erzeugen, bei fortlaufender Reduktion ihrer lebenszyklusweiten Umweltauswirkungen und Ressourcenintensität bis hin zu einem Niveau, welches in Einklang mit der geschätzten ökologischen Tragfähigkeit der Erde steht.
[Quelle: UBA 2012: Glossar zum Ressourcenschutz.]

Kommentar hinterlassen

 

Kommentar
RelationsDaten
AutorInnen-Info
[?]
Eingabefeld: Authentifizierung

Die Eingabe des Kontrollcodes ist leider erforderlich, um ernstgemeinte Zuschriften von automatisch generierten Masseneinträgen zu unterscheiden. Vielen Dank für Ihr Verständnis!

Bitte tragen Sie die Anfangsbuchstaben der folgenden Wörter in das nächste Eingabefeld ein:
Georg, Kerstin, Ludwig, Lech, Frank