Nicht angemeldet

Nachrichtenarchiv

Archiv

Hier finden Sie archivierte Nachrichten.

  • Workshop zur Bauteile-Wiederverwendung, 22.09.2014 in Bremen

    ReUse, Second Life, Refurbishing … – die Anglizismen spiegeln wider, was die EU-Abfallrahmenrichtlinie vorgibt: Wiederverwendung als vorrangiges Ziel der Kreislaufwirtschaft, um die Tragfähigkeit der natürlichen Ressourcen nachhaltig zu schonen. Das gilt auch in der Bauwirtschaft: Modernisierungs- und Abbrucharbeiten an Gebäuden hinterlassen enorme Abfallmengen.
  • Ergebnisse des Workshops „Ökodesign-Richtlinie: Potenziale und Grenzen in der Weiterentwicklung und Umsetzung“ des BDI am 3. April 2014

    Am 3. April 2014 hat der BDI in Kooperation mit dem Bundesministerium für Umwelt, Naturschutz, Bau und Reaktorsicherheit (BMUB) und dem Bundesministerium für Wirtschaft und Energie (BMWi) in Berlin den Workshop „Ökodesign-Richtlinie: Potenziale und Grenzen in der Weiterentwicklung und Umsetzung“ organisiert. Experten aus Politik, Wirtschaft und Wissenschaft diskutierten über die mit der Weiterentwicklung der Ökodesign-Rahmenrichtlinie 2009/125/EG verbundenen positiven und negativen Aspekte.
  • Neueste Fördermöglichkeiten der EU, des Bundes und der Stadt Hamburg für Umweltprojekte

    Am 9. April 2014 findet von 11:00 - 13:00 Uhr in der Hamburgischen Investitions- und Förderbank, Besenbinderhof 31, Hamburg eine Informationsveranstaltung zu Förder- und Finanzierungs­möglich­keiten der EU, des Bundes und der Stadt Hamburg für innovative Umweltprojekte in unterschiedlichen Branchen statt.
  • Bundespreis Ecodesign erneut ausgeschrieben

    Am 13. Januar 2014 startet die Bewerbungsphase für den Bundespreis Ecodesign. Unter dem Motto „Grüne Innovation kommt weiter“ loben das Bundesumweltministerium (BMUB) und das Umweltbundesamt (UBA) den Wettbewerb zum dritten Mal aus.
  • EU-Verordnung zu Elektromotoren veröffentlicht

    Die Verordnung (EU) Nr. 4/2014 der Kommission zur Änderung der Verordnung (EG) Nr. 640/2009 zur Durchführung der Richtlinie 2005/32/EG des Europäischen Parlaments und des Rates im Hinblick auf die Festlegung von Anforderungen an die umweltgerechte Gestaltung von Elektromotoren wurde am 7. Januar 2014 im Amtsblatt der Europäischen Union veröffentlicht.
  • Abfallvermeidung ganz praktisch – NABU-Workshop am 16. Januar 2014

    Wiederverwendung, aktuell auch als Re-Use in der Öffentlichkeit bekannt, hilft, den Verbrauch natürlicher Ressourcen zu reduzieren und Abfall zu vermeiden. Doch selbst erfolgreiche Initiativen und Maßnahmen führen in Deutschland noch immer ein Nischendasein und Millionen gebrauchsfähiger Güter landen weiterhin im Müll.
  • Bundespreis Ecodesign vergeben

    Bundesumweltministerium (BMU) und Umweltbundesamt (UBA) haben am 11.11.2013 zum zweiten Mal den Bundespreis Ecodesign vergeben. Bei der Preisverleihung im Bundesumweltministerium in Berlin wurden die insgesamt 12 Preisträger öffentlich bekanntgegeben und geehrt.
  • Preisverleihung "Deutscher Rohstoffeffizienz-Preis 2013"

    Das Bundesministerium für Wirtschaft und Technologie lädt am 28. November 2013 zur Preisverleihung "Deutscher Rohstoffeffizienz-Preis 2013" im Rahmen der Fachkonferenz "Rohstoffe effizient nutzen - erfolgreich am Markt".
  • Bundespreis Ecodesign - Wanderausstellung im Museum für Kunst und Gewerbe Hamburg

    Vom 30. November 2013 bis 26. Januar 2014 findet die Wanderausstellung der Preisträger 2012 des Bundespreises Ecodesign im Museum für Kunst und Gewerbe Hamburg ihren Abschluss.
  • Bislang über 20.000 Fairphones verkauft

    Das Sozialunternehmen Fairphone aus Amsterdam ist angetreten, ethische Werte in den Mittelpunkt zu stellen. Nach Angaben der Hersteller wurden bis Anfang November bereits 20.601 Fairphones bestellt. In Bezug auf die Arbeitsbedingungen beim Zusammenbau, die Rohstoffgewinnung, dem Design für eine längere Lebensdauer und der Recyclingfähigkeit beschreitet das Projekt neue Wege.
  • BESSER-nutzen Der Dialog.5

    Der BESSER-nutzen – Dialog.5 setzt die Diskussion über vorzeitigen Verschleiß von Produkten fort - diesmal in Bezug auf gebrauchte Computer. Das Motto von Re-Use-Computer lautet ‚Qualität – JA bitte!' Am 18.11.2013 wird ab 9:00 Uhr in der Heinrich-Böll-Stiftung in Berlin u.a. über folgende Fragen diskutiert:
  • Workshop "Nachhaltige, ressourcensparend hergestellte Verpackungen"

    Das primär von der Industrie und Handelskammer und der Leuphana Universität Lüneburg getragene Netzwerk „Rohstoffquelle:Produkt" lädt am 29. Oktober 2013 zu einem Workshop „Nachhaltige, ressourcensparend hergestellte Verpackungen“.
  • Nachhaltige Produkte - aber wie?

    Auf der Konferenz der GS1 Germany am 4. Dezember 2013 in Köln sollen Wege zu einem effizienteren Informationsaustausch in der vertrauensvollen Zusammenarbeit zwischen Handel und Hersteller beleuchtet werden. Ein gemeinsames Verständnis ist die Grundvoraussetzung, um gezielt und unternehmensübergreifend die wichtigsten Nachhaltigkeitsherausforderungen anzugehen. Damit steigt jedoch auch der Bedarf an verlässlichen Informationen. Eine transparente Supply Chain wird zur Voraussetzung für ganzheitliche Produktnachhaltigkeit.
  • Nominierungen für den Bundespreis Ecodesign 2013

    Die Entscheidung der Jury steht fest: Insgesamt 31 Produkte, Dienstleistungen und Konzepte haben die Jury überzeugt und sind für den Bundespreis Ecodesign 2013 nominiert, darunter Jungheinrich aus Hamburg. Am 11. November 2013 werden die Gewinner des Bundespreises Ecodesign bei der feierlichen Preisverleihung in den Lichthöfen des Bundesumweltministeriums in Berlin bekannt gegeben.
  • Wettbewerb Green Product Award - noch bis zum 18. November 2013

    Mit dem Green Product Award werden Produkte ausgezeichnet, die signifikante Aspekte der Nachhaltigkeit integrieren und einen visionären und mutigen Beitrag zu einer grünen Zukunft leisten. Das Ziel des Wettbewerbs ist eine fortlaufende Bestandsaufnahme nachhaltig entwickelter Produkte und die Wahrnehmung der Verbraucher für ökosoziale Themen zu stärken. Eine Teilnahme ist noch bis zum 18. November 2013 möglich.
  • Das Letzte Zuerst! - Fachtagung zum Thema „Wieder- und Weiterverwendung“

    Am 4. Oktober 2013 führt kubus – der Wissenschaftsladen der TU Berlin – eine Fachtagung zu aktuellen Beispielen für erfolgreiche Wieder- und Weiterverwendungskonzepte durch.
  • GREENCYCLES - CSR im Textilen Kreislauf

    Recycling - Upcycling - Redesign. Unter dieser Themenstellung findet am 24. Mai 2013 das VI. Symposium Corporate Social Responsibility im Textilen Kreislauf der HAW Hamburg, Department Design im WÄLDERHAUS statt. Zum Ausklang des Symposiums eröffnen die Textilstudierenden die Ausstellung UPCYCLING TEXTILES im Infozentrum des Energiebergs Georgswerder, der als Teil der Internationalen Bauausstellung IBA fungiert.
  • Wissen schafft Umweltfreundliche Produktentwicklung

    Eine umweltfreundliche Produktentwicklung wird an den Hochschulen der Wirtschaftsregion Hamburg schon lange als eine Zukunftsaufgabe verstanden. Doch die ausgeprägte Interdisziplinarität der Gesamtaufgabe überschreitet regelmäßig den Zuschnitt klassischer Forschungs- und Lehrgebiete. Notwendig ist eine instituts- und hochschulübergreifende Zusammenarbeit. Das Hamburger Kompetenznetzwerk – Umweltfreundliche Produktentwicklung hat daher am 25. und 26. März 2013 Wissenschaftler aus der Region zur Klausurtagung „Umweltfreundliche Produktentwicklung in Forschung und Lehre“ eingeladen, um Lösungsansätze für diese Herausforderungen zu diskutieren.
  • Unternehmen können ihre Umweltprojekte fördern lassen

    Die EU und der Bund unterstützen unternehmerische Innovationen hinsichtlich umweltfreundlicher Produkte und Dienstleistungen in ihrer Realisierung. Hierzu bestehen Förder- und Finanzierungsmöglichkeiten für Umweltprojekte in unterschiedlichen Branchen.
  • "Gekauft, gebraucht, kaputt!" - Veranstaltungshinweis

    Während eine Umweltfreundlichen Produktgestaltung bereits bei der Konzepiton auch die Langlebigkeit von Produkten als einen wesentlichen Aspekt bedenkt, stellt die geplante Obsoleszenz das extreme Gegenteil dar.